Renegade Hufschuhe

Nutzen Sie unsere professionelle und kostenlose Hufschuhe Beratung >>> oder kaufen Sie Ihre Renegades direkt hier >>>

Renegade Hufschuhe sind sehr leicht anzuziehen und können selbst für mehrtägige Wanderritte oder Distanzritte vewendet werden. Bitte beachten Sie unbedingt, dass niedrige Trachten und die Größentabelle NICHT die einzigen Auswahlkriterien sind!

Inhalt:

  1. Hufschuhe Typ
  2. Hufform und Paßform
  3. Verwendung
  4. Handling
  5. Größentabellen
  6. Hufmaße korrekt ermitteln
  7. Anpassung
  8. Besonderheiten
  9. Pflege
  10. Ersatzteile
  11. Klebeschuhe
  12. Anleitung Renegades anziehen
  13. Hufschuhseminare

Hufschuhe Typ

Die Renegade Schale bedeckt in der Regel nur das Harthorn und bleibt in der Regel unterhalb des Kronsaumes. Dadurch ist  Scheuerpotenzial absolut minimiert, zumal der Ballenhalter super gepolstert ist und sich mit bewegt.

Hufform und Paßform

Dieses Hufschuhmodell funktioniert nur einwandfrei auf Hufen mit niedrigen Trachten. Leider lesen lesen wir als einziges Auswahlkriterium immer wieder, dass niedrige Trachten erforderlich sind. Da dem nicht so ist, weisen wir hier mehrfach darauf hin! Der Renegade benötigt neben niedrigen Trachten einen symmetrischen Huf und möglichst gerade Hufwände, damit er passt und sich nicht dreht oder gar verlorengeht! Es ist allerdings unerheblich ob die Trachten untergeschoben sind oder nicht.

Was sind untergeschobene Trachten ? from HUFCHECK media on Vimeo.

Werden die Renegade Hufschuhe auf Hufen mit hohen Trachten verwendet, kommt zu viel Zug auf die Kabel. Das Resultat ist, dass der Ballenhalter sich nicht mehr locker mit bewegt und das Pferd in seiner Bewegung eingeschränkt wird. Ausserdem neigen Kabel dann dazu regelmässig zu reissen und das geht auf Dauer wirklich „ins Geld“!

Verwendung

Remegade Hufschuhe Ballenhalter-HochDie Renegades tragen an der Zehe wenig auf und verändern dadurch den natürlichen Abrollpunkt nur unwesentlich. Da die Riemen – besonders der Fesselriemen – nicht eng verschnallt werden, kommt es bei passenden Renegades im Grunde nie oder kaum zu Scheuerstellen. Der Ballenhalter hat einen sehr weichen Neoprenschutz und bewegt sich konstruktionsbedingt mit der Bewegung des Pferdes mit. Somit sind diese Schuhe sehr gut selbst für mehrtägige Wanderritte und Distanzritte geeignet!

Handling

Renegade Hufschuhe anpassenDie Handhabung ist extrem einfach ohne jegdlichen Kraftaufwand und auch Jugendlichen möglich. Das ist mit ein Grund warum die Renegade Hufschuhe so beliebt sind. Auf dem Hufschuhe Infoportal haben wir dazu kürzlich eine Befragung durchgeführt >>>  Wichtig ist vor allem darauf zu achten, dass der Ballenhalter bei geschlossenen Klettriemen mittig sitzt. Daher nicht am Riemenende ziehen bevor angeklettet wird sondern beidseitig hinter die Kabelösen greifen und gleichzeitig und gleichmäßig nach vorne ziehen bevor der Zehenriemen geschlossen wird. Ansonsten ziehen Sie den Ballenhalter auf einer Seite nach vorn, ersitzt schief und scheuert oder geht kaputt.

Hier können Sie sich unsere Renegade Anleitung herunterladen >>>

Renegade Größentabellen

Hufmaße ermittelnEs gibt die Renegades in einer Standard und einer Cutback-Variante. Beide Versionen sind 100% identisch, lediglich wurde die Schale der Cutback (=zurückschneiden) Variante ab Werk hinten an der Sohle um 10 mm gekürzt um so für sehr runde Hufe geeignet zu sein.

Noch mehr Hufschuhe Größentabellen gibt es hier >>>

Hufmaße korrekt ermitteln

Bitte beachten Sie, dass für Renegade Hufschuhe anders gemessen wird als für fast alle anderen. Was dabei zu beachten ist, erklärt Bernd Jung, Inhaber von HUFCHECK in diesem Video.

Hufe richtig messen – Deutsche Version from HUFCHECK media on Vimeo.

Anpassung

Aus unserer Sicht gibt es da nichts anzupassen ! Sowohl Hufschuhe Schale als auch Ballenhalter haben eine vorgegebene Form, die auch nicht verändert werden kann. Weder durch Eerhiten noch durch irgendeine ansere Bearbeitung.
Die Seillänge kann verändert werden, indem die Madenschrauben in der Kabelklemme beidseitig  aufgedreht werden und dann die Position des Seiles verändert wird.

Wie Sie das Seil einstellen, entnehmen Sie bitte unserer Anleitung >>>

Besonderheiten

Die Renegades sind einzeln erhältlich (keine Paare) und es gibt im Prinzip keine linken und rechten Hufschuhe, wenngeleich man darauf achten sollte, dass die Enden der Riemen nach aussen zeigen. Sie können den gleichen Riemen entweder links ODER rechts befestigen und haben somit einen „linken“ oder „rechten“ Hufschuh!

Wenn Ihr Pferd dazu neigt zu streichen, kann es passieren, dass die Schuhe medial aneinander reiben. Dadurch können sie sich drehen oder auch schneller kaputt gehen. Da wäre vermutlich der ERenegade Hufschuhe vs EVO BOOTVO BOOT 1.0 Premium, die bessere Wahl, da er einen wesentlich „schlankeren Fuß“ macht. Es gibt die Renegades in 8 verschiedenen Farben von „burgundy blitz“ bis „choco latte“, wobei sich für uns im Laufe der Jahre herausgestellt hat, dass schwarz, gefolgt von kupfer und rot die beliebtesten Farben sind.

Pflege

Wir empfehlen unbedingt vor der ersten Verwendung dieser Hufschuhe die beiden Madenschrauben vorne aus der Kabelklemme mit Hilfe des mitgelieferten Imbus rauszudrehen und ein Pflegemittel wie z.B. WD 40 in die Geweindegänge zu sprühen. Renegade Hufschuhe KabelklemmeDie kleinen Schrauben sind sehr filigran und wenn Sie später mit Schmutz festsitzen, ist es schwierig bis unmöglich die Kabellänge zu verändern. Dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig als Kabel für EUR 20.00 zu durchtrennen und 2 Kabel + Kabelklemme neu zu kaufen. Komplett unnötig !!
Ansonsten ist zur Pflege dieses Fabrikates nicht viel Aufwand erforderlich. Bürsten Sie die Kletts regelmässig vorsichtig ab und Sie werden lange Freude daran haben. Die Schuhschale einfach mit Wasser reinigen und grob ausbürsten.

Ersatzteile

Kleinteile gibt es für die Renegade Hufschuhe einzeln aber es ist uns unerklärlich warum es die Hauptbestandteile, nämlich die Schale und den Ballenhalter, nicht einzeln zu kaufen gibt, so wie das alle anderen Hersteller auch machen. Bei dem EVO BOOT ist dies überhaupt kein Problem und bei den Easyboots ebenfalls nicht!

Klebeschuhe

Es gibt auch Renegade Klebeschalen, die z.B. mit Vettec Adhere auf den Huf aufgebracht werden können. Allerdings sind diese Klebeschuhe nicht in allen Größen erhältlich, in denen es den Renegade Classic gibt, zum anderen sollten Sie dies einem Profi überlassen.


Renegade Hufschuhe anziehen:

(Photos: Lander Industries)

Renegade Hufschuhe Anziehen, Bild11. Bevor Sie einem Pferd Hufschuhe anziehen,  reinigen Sie bitte die Hufe gründlich und überprüfen Sie die Funktion der einzelnen Teile des jeweiligen Hufschuhes auf Ihre Funktionalität.

Achtung : in aller Regel passen die Renegade Hufschuhe nicht auf Anhieb in dem Zustand, in dem Sie aus der Versandbox kommen und müssen eingestellt werden. Hierzu stellen wir Ihnen eine gesonderte Anpassanleitung zur Verfügung.

Renegade Hufschuhe anziehen Bild22. Öffnen Sie als erstes den Spannriemen und den Fesselriemen Ihres Renegade Hufschuhes.
Anziehen, Bild 33. Nun drücken Sie den Ballenhalter nach unten.

4. Nehmen Sie den Huf auf und ziehen Sie den Renegade Hufschuh über den Huf, indem Sie den Schuh zunächst über die Zehe schieben und dann über die Trachten. Dies muss ohne Kraftaufwand möglich sein.

 

5. Vergewissern Sie sich, dass sich der Huf mittig im Hufschuh befindet.

 

 

6. Schieben Sie nun den Renegade Hufschuh mit dem Handballen komplett über den Huf.

 

 

7. Achten Sie darauf, dass der Ballenhalter ordentlich auf dem Ballen sitzt.

 

 

8. Lassen Sie das Pferd nun den Huf mit dem Renegade Hufschuh vorsichtig absetzen.

 

 

9. Prüfen Sie die Position des Ballenhalters gründlich und achten Sie darauf, dass er den Ballen korrekt abdeckt.

 

 

10. Schliessen Sie vorübergehend den vorderen Spannriemen, damit er nicht auf dem Boden liegt. Nun schliessen Sie den Fesselriemen und achten Sie unbedingt darauf, dass er nicht zu eng sitzt. 2 Finger sollten noch bequem zwischen Fesselriemen und Fessel passen.

Der Fesselriemen hat keine eigentliche Haltefunktion – die übernimmt der Ballenhalter. Der Fesselriemen verhindert lediglich, dass der Ballenhalter seine Position verlässt und nach unten rutscht ! Wird der Fesselriemen zu eng eingestellt, besteht grosse Gefahr, dass der Ballenhalter scheuert.

11. Hier sehen Sie einen korrekt geschlossenen Fesselriemen mit ausreichend Abstand.

 

 

12. Wenn die Einstellung des Fesselriemens stimmt, pressen Sie ihn ordentlich zusammen  und sichern Sie das Ende, indem Sie es unter den Gummiring schieben.

13. Der nächste Schritt ist das Einstellen des vorderen Spannriemens. Dabei können Sie mit der einen Hand am Ring des Metallkabels und mit der anderen Hand vorsichtig am Ende des Spannrie-riemens ziehen.

Achten Sie darauf, dass der Ballenhalter weiterhin mittig positioniert ist.

Achtung : spannen Sie den Riemen auf keinen Fall zu fest ! Am Anfang eher locker einstellen und dann die richtige Position ausprobieren. Dies hängt vom Gang Ihres Pferdes und der Geschwindigkeit ab, in der Sie gemeinsam unterwegs sind. Jedes Pferd benötigt eine individuelle Einstellung dieses Riemens.

14. Wenn der Riemen richtig positioniert ist, sichern Sie das Ende, indem Sie es unter den Gummiring der Renegade Hufschuhe schieben.

 

 

15. Nachdem Sie die Einstellung des vorderen Spannriemens erfolgreich beendet haben, prüfen Sie bitte nochmals den Fesselriemen und korrigieren Sie die Einstellung, falls erforderlich.

 

16. Achten Sie darauf, dass der Renegade Ballenhalter ordentlich auf dem Ballen sitzt. Ist der Ballenhalter zu niedrig eingestellt, kann Druck vom Ballen auf die obere Kante dazu führen, dass der Ballen herausrutscht. Eine zu hohe Positionierung kann dazu führen, dass zuviel Druck ausgeübt wird und Scheuerstellen entstehen.

17. Das Aufnehmen des Hufes erleichtert grundsätzlich die Beurteilung ob der Ballenhalter die richtige Position hat. Sie haben es geschafft –  Ihre Renegade Hufschuhe sitzen nun korrekt auf dem Huf Ihres Pferdes. Zur Einstellung des Kabels lesen Sie bitte die entsprechende Anleitung.


Komplette Anleitung als pdf herunterladen >>>


Hufschuhe Profi-Seminare

Auf den Profi-Seminaren von HUFCHECK lernen Sie auch wie man Größe und Paßform für diese Hufschuhe beurteilt und wie sie korrekt eingestellt werden. Informationen zu den Hufschuhe Seminaren finden Sie hier >>>